Und nach dem Match, auf ins Casino

Wer kennt sie nicht, die Logos und Markenwerbung auf den Banden im Stadion oder den Trikots der Sportler? Fluggesellschaften, Automarken, Sportartikelhersteller, aber auch Bier- und Kaffeemarken, McDonalds oder Coca-Cola sind immer dabei. Jetzt haben sich Spielcasinos und Spielbanken aufgemacht, die Werbeflächen der Stadien und auf den Trikots der Sportler zu erobern. Während es für den Sportler selbst wohl eher ziemlich egal sein dürfte, mit wem sein Verein, Club oder Manager welche Werbeverträge aushandelt, kommt auf diese Weise ein neuer Wind ins Sportgeschäft, mit dem das Wetten eigentlich schon immer sehr nah verbunden war.

Pferde- oder andere Sportwetten haben eine lange Tradition, insbesondere in England, während sich Casinos und Spielbanken im Wesentlichen auf das reine Glücksspiel am Roulette-Tisch beschränkt haben. Lotto- und Toto-Annahmestellen gibt es überall, und fast jeder hat schon mal Blackjack bei casinosonlinespielen.de gespielt. Unterm Strich ist alles genau das Gleiche, man setzt sein Geld auf die Option, um mit einem Schlag das große Glück zu machen. Dazu dann noch das Flair des Risikos zu verlieren. Das ist Nervenkitzel bzw. Spannung pur und ein wahres Erlebnis.

Für Automarken und Restaurantketten ist es vielleicht mehr eine Prestigefrage im Sport präsent zu sein, für Casinos eher weniger, da sie nach wie vor immer wieder mit einem etwas anrüchigen Gewerbe in Verbindung gebracht werden. Es geht um sehr viel Geld, dass sehr schnell ohne Arbeit seinen Besitzer wechseln kann, und alle sind mit Leidenschaft dabei. Der kleine Mann spielt Lotto oder Fußballtoto, der Wohlhabende geht gern in die noble Spielbank. Städte wie Monaco oder Baden-Baden Casino Baden-Baden sind sogar wegen ihrer Spielbanken berühmt.

Sponsoring im Sport ist ein großes Geschäft und Glücksspiel wohl eines der ältesten Gewerbe der Welt. Was läge also näher beieinander, als das Sportler und Sportvereine nicht auch von Casinos gesponsert werden? Spiel, Spaß und Spannung hatten schon immer viel miteinander zu tun, das wird wohl auch für immer so bleiben.

Author: admin

Share This Post On