Vorteile von Intermitierndem Fasten

Intermittierendes Fasten ist ein immer beliebter werdendes Esstool, bei dem man zwischen Essen und Fasten wechselt. Wir zeigen Ihnen die Vorteile für Körper und Gehirn und was zahlreiche Studien belegt haben.

Intermittierendes Fasten verändert die Funktion von Zellen, Genen und Hormonen

Wenn Sie eine Weile nicht essen, leitet Ihr Körper wichtige zelluläre Reparaturprozesse ein und verändert den Hormonspiegel, um gespeichertes Körperfett zugänglicher zu machen.

Der Insulinspiegel im Blut sinkt signifikant ab, was die Fettverbrennung erleichtert. Die Blutspiegel von Wachstumshormon können bis zu 5-fach erhöht sein. Höhere Spiegel dieses Hormons fördern die Fettverbrennung und den Muskelaufbau und haben zahlreiche weitere Vorteile. Der Körper induziert wichtige zelluläre Reparaturprozesse, z. B. das Entfernen von Abfallmaterial aus Zellen

Genexpression: Es gibt vorteilhafte Veränderungen in mehreren Genen und Molekülen, die mit der Langlebigkeit und dem Schutz gegen Krankheiten zusammenhängen. Viele der Vorteile des intermittierenden Fastens hängen mit diesen Veränderungen der Hormone, der Genexpression und der Funktion der Zellen zusammen.

Gewichtsverlust durch IF

Fasten kann Ihnen helfen, Gewicht und Bauchfett zu verlieren. Im Optimalfall werden Sie durch das intermittierende Fasten weniger essen. Zusätzlich erhöht das intermittierende Fasten die Hormonfunktion, um den Gewichtsverlust zu erleichtern. Niedrigere Insulinspiegel, höhere Wachstumshormonspiegel und erhöhte Mengen Noradrenalin (Noradrenalin) erhöhen den Abbau von Körperfett und erleichtern dessen Nutzung für Energie. Aus diesem Grund erhöht das kurzfristige Fasten die Stoffwechselrate um 3,6 bis 14% und hilft dabei, noch mehr Kalorien zu verbrennen.

Mit anderen Worten, intermittierendes Fasten funktioniert auf beiden Seiten der Kaloriengleichung. Es steigert Ihre metabolische Rate (erhöht Kalorien) und reduziert die Menge an Nahrung, die Sie essen (reduziert Kalorien). Laut Wissenschaftlern kann intermittierendes Fasten einen Gewichtsverlust von 3-8% über 3-24 Wochen bewirken. Das ist eine gigantische Menge. Tespersonen verloren auch 4-7% ihres Taillenumfangs, was darauf hindeutet, dass sie viel Bauchfett verloren haben, das schädliche Fett in der Bauchhöhle, das Krankheiten verursacht.

Alles in allem kann intermittierendes Fasten ein unglaublich leistungsfähiges Gewichtverlustwerkzeug sein.